Tennisclub Weißenhorn

...mehr als Tennis

Aktuelles/Termine

Aktuelle Neuigkeiten, Planungen für Events und Veranstaltungen des Clubs finden Sie immer auf dieser Seite. Somit haben Sie stets den Überblick, was beim Tennisclub Weißenhorn geschieht!

Termine (Änderungen vorbehalten)

 

 

22.09.2018            Abtennis

23.09.2018            Schleifchenturnier für Kinder und Jugendliche

23.09.2018            Wiesenauftakt im TCW Clubheim

13.-14.10.2018      Herbstausflug „Trinken mit Kultur“ nach Regensburg

27.10.2018            Oktoberfest & Entenessen im Clubheim

06.-12.2018           TCW auf dem Weißenhorner Nikolausmarkt

15.12.2018            Weihnachtsfeier im Clubheim

 

 

13.-14.10.18: Herbstausflug "Trinken&Kultur"    

01.05.2018: TCW goes BMW Open

 

Einen tollen Jugendausflug erlebten die 28 Teilnehmer am 1. Mai bei unserer Fahrt zu den BMW-Open nach München. Nachdem wir um 8.30 Uhr mit unserem Bus gestartet waren, kamen wir pünktlich vor Spielbeginn in der Anlage des Iphitos München an. Auf dem Centercourt hatten wir Plätze in der 1. und 2. Reihe direkt hinter den Spielbänken und so konnten wir die Stars bei optimalen Tenniswetter hautnah beobachten. Wir bekamen dort tolle Matches u.a. mit Jan-Lennard Struff, Philipp Kohlschreiber, Gael Monfils und Fabio Fognini geboten. Aber auch auf Court 1 waren super Spiele und mit Mischa Zverev, Maximilian Marterer und Dustin Brown war dort ebenfalls die deutsche Tenniselite vertreten. Im Doppel waren u.a auch noch Diego Schwarzman zu bewundern. Was allen besonders gut gefallen hat, dass man auf der Anlage den direkten Kontakt zu den Tennisstars hatte. So konnte man z.B. Alexander Zverev beim Training mit Boris Becker aus allernächster Nähe bewundern. Gegen Abend fuhren wir dann wieder Richtung Weißenhorn zurück und alle waren sich einig, dass dies ein sensationeller Tag war. (PH)

02.12.2017: Weihnachtsfeier beim TC Weißenhorn

„Klein- aber fein“, so könnte man die diesjährige Weihnachtsfeier betiteln. Nachdem 3 Wochen zuvor noch über 100 Gäste das 60 jährige Jubiläum des TC Weißenhorn gefeiert hatten, waren wir doch noch viele Mitglieder „feiergeschädigt“ und so folgte diesmal nur ein kleiner Kreis von 23 Gästen der Einladung.

 

Das tat aber der feierlichen Stimmung keinen Abbruch: Im schön geschmückten Weinstadl in Hegelhofen begrüßte Eventmanager Armin Brechtenbreiter die Mitglieder. Anschließend genossen die Gäste das überaus leckere Büffet von „Carinas Genußgarten“ und auch der obligatorische Besuch des Nikolaus durfte nicht fehlen. Nachdem der eigentliche Nikolaus erkrankt und der Knecht Ruprecht in Urlaub war, übernahm unser Armin souverän auch das Amt des Nikolauses. Er hatte sein berüchtigtes „Goldenes Buch“ dabei  und in seiner spontanen Rede bekamen alle Anwesenden mehr oder weniger ihr Fett ab, und wer nicht gerade Gegenstand seiner Ausführungen war, konnte auch kräftig mitlachen.

 

Beim traditionellen Weihnachtslieder-Singen waren leider nicht alle Gäste der Liedertexte mächtig, was aber nichts ausmachte, da  Uli G. wie gewohnt textsicher war und souverän sämtliche Strophen sang. Karl J.  übernahm – frisch rasiert – die Rolle des Knecht Ruprecht und alle durften aus dem großen Sack ein Wichtelgeschenk herausnehmen. Auffällig war, dass von vielen gesagt wurde: „Das erste Mal, dass ich ein brauchbares Geschenk  und keinen Sch… gezogen habe!“ Nachdem alle die Geschenke zufrieden begutachtet wurden, ging man zum gemütlichen Teil über und ließ den Abend mit guten Gesprächen ausklingen. (PH)

 

Weitere Bilder im Mitgliederbereich.

29.10.2017: Entenessen als Saisonabschluss im Clubheim

Auch in diesem Jahr bildete das Entenessen am 29.10.2017 wieder den Saisonabschluss. Der erste Vorsitzende Holger Weber begrüßte die anwesenden Gäste und blickte auf die abgelaufene Tennissaison zurück. Er danke vor allem den zahlreichen Helfern, die das Jahr über bei den unterschiedlichen Veranstaltungen geholfen hatten.

 

Besonderes Highlight im 60. Jubiläumsjahr war die Ausrichtung der Tennis-Kreismeisterschaften der Erwachsenen im Juli, die neben einem großen Teilnehmerfeld auch durch eine perfekte Organisation hervorzuheben war.

 

Gleichzeitig war das Entenessen aber auch ein Abschied von unserem Clubwirtspaar Siegi und Ursl. Beide hatten das Clubheim 2012 übernommen und 6 Jahre lang geführt. Holger Weber und Stefan Podhorny dankten Siegi und Ursl für die gemeinsame Zeit recht herzlich und überreichten einen Reisegutschein und Blumen. Im Anschluss daran ließen sich alle die leckeren Enten schmecken und obwohl in diesem Jahr "nur" Stimmungsmusik vom Band lief, hatten alle viel Spaß und feierten ausgelassen bis in die Nacht hinein. (HW)

 

Weitere Bilder im MItgliederbereich.

14.-15.10.2017: Herbstausflug "Cidre & Kultur"

Wenn Engel reisen… so könnte man die diesjährige Herbstausfahrt des TCW aus unserer beliebten Seminarreihe „Trinken mit Kultur“ betiteln. Bei traumhaften Wetter genossen die 40 Teilnehmer am 14. und 15. Oktober 2017 zwei wunderschöne Tage im Elsass.

Eventmanager Armin Brechtenbreiter hat uns nicht enttäuscht und wieder ein tolles Programm zusammengestellt: Am ersten Tag stand die „europäische Hauptstadt“ Straßburg auf dem Programm. Nach einer ausführlichen Stadtführung bei perfekten Spätsommerwetter genossen alle Teilnehmer die elsässische Gastfreundschaft in diversen Lokalen im schönen Stadtviertel Petite France. Und auf dem Weg zum Einchecken ins Hotel konnten viele Teilnehmer den kleinen Cafés nicht widerstehen und gönnten sich die ein oder andere leckere Versuchung aus der Pâtisserie. Anschließend folgte eine Bootsfahrt, die uns von der Stadtmitte über das kaiserliche Stadtviertel der Neustadt bis zum Europäischen Parlament führte. Zum Bedauern einiger Damen und zur Erleichterung der dazugehörigen Ehemänner blieb für ausgiebiges Shopping leider keine Zeit. Das war umso bedauernswerter, da Straßburg viele kleine Geschäfte, charmante Boutiquen aber auch viele bekannte Kaufhäuser wie u.a. die Galeries Lafayette zu bieten hat! Aber die Enttäuschung darüber war bei einem Glas Apérol Sprizz zu 9,50€, auf dass man eine gefühlte Stunde warten musste, bei zugegebenermaßen tollem Blick auf die Kathedrale Notre-Dame, auch Straßburger Münster genannt, schnell wieder vergessen. Danke an Regina D., ohne Dich und Dein beherztes Einschreiten würden wir wahrscheinlich heute noch auf unser Getränk warten! Und schon folgte ein weiterer Höhepunkt im Programm: Im “Caveau Gurtlerhoft“ inmitten der Straßburger Altstadt erlebten wir einen schönen Abend im Gewölbekeller des Lokals. Die bekannt deftige Küche der Region musste durch das ein oder andere Destillat kompensiert werden und auch die Sprachschwierigkeiten, die noch beim Bestellen des Hauptganges bestanden, waren später wie weggeblasen. Gegen Mitternacht war die Mehrzahl der Seminarteilnehmer von den Eindrücken des Tages doch sehr erschöpft und man bereitete sich auf den nächsten Tag vor.

Am Sonntag ging es dann weiter: Für die 25 km-Fahrt in das Gebiet der elsässischen Weinstraße und in den schönen Ort Obernai waren eigentlich 30 Minuten angesetzt. Doch unser Busfahrer Dieter wollte uns wie immer etwas Besonderes bieten und so fuhren wir kleine Umwege in diverse Industriegebiete der Region, um uns auch von der Wirtschaftskraft der Region überzeugen zu können. Und auch an den zahlreichen Kreiseln der Region schien Dieter Gefallen gefunden zu haben! Aber Planung ist alles: Wir kamen pünktlich zum Mittagessen im beschaulichen Obernai an und fanden sogar noch einen Busparkplatz, an denen es in ganz Frankreich zu mangeln scheint. Den Platz auf der Sonnenterrasse unseres Lokals „La Halle Aux Bles“ wollten die Meisten gar nicht mehr verlassen und so entschlossen wir uns kurzfristig, den Aufenthalt dort zu verlängern, um die einheimischen Getränke näher kennenzulernen. Einige – ganz Wissbegierige – besuchten noch die Kirche Saints Pierre et Paul, eines der größten neugotischen Gotteshäuser im Elsass, und bummelten durch die wunderschöne Altstadt. Doch leider mussten dann alle um 15 Uhr die Heimfahrt Richtung Weißenhorn antreten. Durch diverse Einkäufe vor Ort (u.a. Mirabelle aus dem Haus Nusbaumer und frisches Baguette) war diese jedoch sehr kurzweilig und niemand musste hungern.

Ein herzliches Dankeschön an Armin, der in gewohnt perfekter Manier den Ausflug organisiert hat. Aber auch „Merci“ an Dieter, der zusammen mit Armin immer wieder dafür sorgt, dass unsere Ausflüge zu Erlebnisreisen werden. Wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten Ausflug mit Euch! (PH)

 

Bildergalerie Herbstausflug

 

30.09.2017: Abtennis

Bei sonnigem Herbstwetter mit Temperaturen um die 20 Grad trafen sich trotz des verlängerten Wochenendes immerhin 14 Spieler/innen zum diesjährigen Abtennis.

Die Doppelpaarungen wurden immer nach einer Spielzeit von 25 Minuten neu ausgelost und die Sieger eines Doppels hefteten sich ein rotes Schleifchen an ihr Tennisshirt. Nach vier Runden standen dann auch die Sieger fest: Ohne Spielverlust mit vier Schleifchen durften sich Fabian Nittmann, Chris und Tom Sedlak und Holger Weber  als „Sieger“ fühlen. Bei Kaffee und Kuchen stärkten sich alle Beteiligten und währenddessen wurden die BestPlayer 2017 und die Sieger der ChampionsRace der Jugend geehrt.

 

Bei den BestPlayer werden die jeweiligen Sieger durch ein eigens erstelltes Punktesystem, das sich auf die Verbandsrunde, die Turnierteilnahmen während der LK-Wertung und unter der Saison gespielte Matches bezieht, ermittelt. Als BestPlayer wurden in den jeweiligen Kategorien ausgezeichnet:

 

Jugend männlich   Noel Harder
Jugend weiblich    Sandra Vogel
Damen                    Nadine Dirr
Herren                     Julius Berschin
Seniorinnen            Carola Messerschmid
Senioren                 Norbert Probst

 

Am ChampionsRace können alle Kinder und Jugendliche teilnehmen, die Mitglied beim TCW sind. Sie können für jedes gespielte Trainingsmatch Punkte sammeln. Für jedes gewonnene Match gibt es zusätzlich Punkte. Ebenso für die Teilnahme an Turnieren. Die Punktbesten werden gegen Ende der Saison ermittelt und erhalten Pokale und Sachpreise.

 

1. Platz        Noel Harder
2. Platz        Chris Sedlak
3. Platz        Max Müller

 

Alle Sieger nahmen stolz ihre Pokale und Preise entgegen und in kleiner Runde ließ man den sportlichen Tag ausklingen. An dieser Stelle möchten wir noch  „Danke“ an unsere Wirtleut` für die Kuchenspende sagen.  (CS)

 

Bildergalerie Abtennis

 

 

24.09.2017: Sponsorenturnier

Bei strahlendem Herbstwetter fand am  vergangenen Sonntag unser traditionelles Sponsorenturnier statt. Alle Firmen, die den TCW mit ihren Werbeanzeigen im Journal und Sponsoring unterstützen, wurden zu diesem Turnier eingeladen. Es folgten immerhin acht Firmen unserer Einladung und nahmen mit je einer Doppelpaarung teil.

Zuerst wurde in zwei Gruppen mit je vier Paarungen (jeder gegen jeden) gespielt. In der Gruppe eins standen sich die Firmen Kaminkehrer Jahn (Karl und Antoni Jahn), VR-Bank Neu-Ulm (Thomas Melcher und Harald Pelzl), Sonderpreis Baumarkt (Sven Rosenberg und Bruno Fröhler) und Weinstadl Knoll (H.P. Dirr und Luis Knoll) gegenüber. Es wurden nach hartem Kampf die VR-Bank Erster und Kaminkehrer Jahn Zweiter. In der Gruppe zwei gingen die Firmen RAe Mühlbacher & Partner (Christian und Noel Harder), Lichtplanung Seif (Jochen Seif und Daniela Babinsky), Richard Reitzle Sanitär-Heizung (Richard Reitzle und Saskia Blösch) und RA Lindner (Andrea Lindner und Petra Hörz) an den Start. Die Gruppenspiele waren auch hier zum Teil sehr eng, letztendlich wurden die RAe Mühlbacher & Partner Erster und Richard Reitzle Sanitär-Heizung Zweiter.

Im Finale standen sich die jeweiligen Tabellenersten gegenüber. Nach tollen Ballwechseln siegte das Team VR-Bank Neu-Ulm gegen die RAe Mühlbacher & Partner. Im Spiel um Platz 3 Platz standen sich die Tabellenzweiten gegenüber. Hier siegte die Paarung Kaminkehrer Jahn gegen Richard Reitzle Sanitär, die um jeden Punkt kämpften, sich aber letztendlich geschlagen geben mussten.

Nach einem anstrengenden, sportlichen Nachmittag bedankte sich der 1. Vorsitzende Holger Weber bei den Sponsoren und überreichte an die drei Erstplatzierten schöne Glas-Pokale. 

Anschließend wurde der Grill angeheizt und alle Beteiligten ließen den gelungenen Tag bei Speis` und und einem guten "Glas" ausklingen. (CS)

 

Bildergalerie Sponsorenturnier

 

22.04.2017: Antennis für alle - Tag der offenen Tür

Bei ungemütlichem Wetter mit Temperaturen nur um die 10 Grad fanden doch einige Spieler und Tennisinteressierte zu unserem Antennis und Tag der Offenen Tür den Weg zu unserer Tennisanlage.

Es wurden zwei Teams gebildet und die unterschiedlichen Doppelpaarungen des Teams "Nadal" spielten gegen die Paarungen des Teams "Zverev". Nach vier Runden stand das Siegerteam fest: Mit 12:7 Punkten gewann das Team "Zverev" mit Bärbel, Thomas, Carola, Chris N. Eva, Uli und Petra Harder gegen Team "Nadal" mit Eleni, Renate, Marcello, Rafael, Alexander, Petra Hörz, Chris S. und Noel. Auch unsere Trainer Richi und Chris Waite waren auf der Anlage und testeten mit Spielern, die frei hatten, unser neues Mitglied, die Ballmaschine, mit großer Begeisterung.

Bei Kaffee und Kuchen, der von unseren Wirtsleuten gespendet wurde, und dem ein oder anderen "Gläschen" ließ man den Tag gemütlich im Clubheim ausklingen. (CS)

 

25. - 26.03.2017: Skiausfahrt nach Warth/Lech

Warth/Lech war wieder traditionell das Ziel unserer diesjährigen Skiausfahrt. Der Samstag begrüßte uns mit Kaiserwetter, so dass wieder neue Rekorde an Höhenmetern und Pistenkilometern aufgestellt werden konnten. In der wärmenden Frühjahrssonne ließ sich dann nachmittags das ein oder andere Fläschchen Weißwein genießen. In der Euphorie der Frühjahrssonne vergaß sogar manch einer, dass man zum Skifahren auch Ski benötigt. Am Abend servierte unser Wirt Olli ein leckeres 3-Gänge Menü. Mit dem süffigen „Ding-Dong Song“ wurde dieses in gewohnter Weise abgerundet. In der Hotel Bar wurden dann noch einige Cocktails genossen, wobei hier einige schnell den vielen Pistenkilometern Tribut zollen mussten.

Der zweite Tag begrüßte uns ebenfalls wieder mit herrlichem Sonnenschein. Dieser hielt allerdings nicht lange und es zog Nebel auf, der der Sonne keine Chance ließ. Der guten Laune tat dies keinen Abbruch. Nach einigen Einkehrschwüngen und dem besten Kaiserschmarren der Welt im Bauch traten wir geschafft und zufrieden die Heimreise an.

 

Es war erneut ein tolles Wochenende. Unser Eventmanager Armin hat wieder alles gegeben und perfekt organisiert. Alle freuen sich schon auf das nächste Jahr. Das Hotel wurde bereits wieder reserviert. Besonderer Dank gilt auch unserem Busfahrer Dieter, der uns sicher chauffiert hat und auch klaglos Sonderfahrten auf sich nahm, um allen einen schönen Skitag zu gewährleisten. (TH)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennisclub Weißenhorn e.V.